PLATZORDNUNG

 

 

 

 

 

 

Platzreservierung:

 

Jeder kann sich nur persönlich durch Anbringen seines Magnetplättchens auf der Belegungstafel zum Spiel anmelden. Dabei ist Voraussetzung, dass sich von den vorgesehenen, spielberechtigten Partnern beim Einzel eine Person, beim Doppel zwei Personen ohne zu spielen auf der Anlage befinden.

 

Das Magnetplättchen ist auf die Anfangszeit eingestellt an der Tafel anzubringen, wobei grundsätzlich auf lückenlosen Anschluss zu achten ist.

 

Die Uhr auf unserer Terrasse ist für den Zeitplan maßgebend. Die Zeiteinteilung auf der Belegungstafel darf nicht verschoben werden (z. B. bei Regen, wenn Partner nicht pünktlich sind etc.). Änderungen können nur vorgenommen werden, wenn alle danach angemeldeten Spieler einverstanden sind.

Nach Spielende ist das Magnetplättchen von der Tafel zu nehmen.

 

Falls es der Turnierbetrieb (Mai/Juni, August/September) erfordert, muss im Bedarfsfall auf das Einzelspiel verzichtet werden.

 

Turnierspieler haben nach Beendigung von Heim- und Auswärtsspielen grundsätzlich keine Spielberechtigung, so lange Spielinteresse der übrigen Mitglieder besteht.

Die allgemeine Spieldauer beträgt:

 

Einzel:  60 Minuten

Doppel: 90 Minuten

 

Innerhalb dieser Zeiten sind die Plätze abzuziehen und die Linien zu kehren, bei Trockenheit ist der Platz vor dem Spiel zu spritzen.

Jeder kann unter Berücksichtigung der Ansprüche von länger wartenden Clubmitgliedern auf einem später frei werdenden Platz weiterspielen.

 

 

Gastspieler:

 

Bei ausreichender Platzkapazität sind Gastspieler grundsätzlich zugelassen und willkommen.

Voraussetzung für das Spiel ist der Erwerb einer Gastmarke in unserer Gastronomie oder anderen Beauftragten des Vereins.

 

Die Kosten für Gastmarken sind in der Rubrik Mitgliedsbeitrag zu ersehen und hängen in der Schautafel an der Tennishalle aus.